Familien

"Wer lange glücklich sein möchte, muss sich oft verändern"
  (Blaise Pascal)

Wenn aus einem Paar eine Familie wird

Die neuen Familienbeziehungen beanspruchen Zeit und Aufmerksamkeit. Durch die Anforderungen in der Kindererziehung und den Stress im Alltagsleben rückt die Beziehung zwischen den beiden Partnern stetig in den Hintergrund. Die große Herausforderung lautet jetzt, wie die Partnerbeziehung erhalten werden kann.

In vielen Familien üben die beiden Partner nur noch Funktionen aus, die über die Kinder definiert sind. Um diese Zeit der intensiven Beschäftigung mit Kindererziehung überstehen zu können, müssen Paare sich jetzt immer wieder "neu kennen lernen". Wenn gelingt, der Paarbeziehung in dieser Phase Raum zu geben, dann kann die Beziehung auch dann aufrechterhalten werden, wenn die Kinder aus dem Haus sind.

Typische Themen, die bei der Bewältigung dieser neuen Anforderungen auftauchen:

  • Mutter/Vater sein: ratlos, frustriert oder überfordert?
  • Erwartungen an Liebe und Beziehung,
  • Erfahrungen aus gescheiterten Beziehungen; der nächste Versuch
  • Patch-Work-Familien - warum sie scheitern und wie sie gelingen
  • Gelungene Beziehung Eltern-Kind
  • Wie Liebe, Beruf und Familie zusammen gelebt werden können
  • Erziehung - der eigene Beitrag

Impressum | | Sitemap
Mag. Renate Strommer | 1140 Wien, Viktor Haglgasse 19/12 | +43-664-95 37 533 | strommerΘmediationconsult.com Xing facebook mediatorenliste.justiz.gv.at
Stand: 1.1.2018 | V5.7 © 2018