graphologisches Coaching

Was graphologisches Coaching kann

Schrift-Probe Der Mensch signalisiert über seine Schrift seine Potentiale. Über den Zeitverlauf verändert sich die Schrift, nicht nur mit dem Älter werden sondern auch durch psychische Belastung und Entlastung.
Auch im Team oder Partnerschaften können durch Vergleich von den Schriften Reibungspotential transparent und bearbeitbar gemacht werden. Dies ist auch möglich, wenn nicht alle Beteiligten anwesend sind.
Der graphologischer Zugang als:

  • Zusätzlicher Blickwinkel im Coaching-Prozess
  • Einstieg für Teamentwicklung und Umstrukturierung von Teams
  • Anforderungsentwicklung für eine zukünftige Partnerschaft
  • Basis für Persönlichkeitsentwicklung
  • Nächster Schritt nach einem graphologischen Gutachten

 Weitere Informationen zum Thema Graphologie und Schriftexpertise finden Sie bei

Impressum | | Sitemap
Mag. Renate Strommer | 1140 Wien, Viktor Haglgasse 19/12 | +43-664-95 37 533 | strommerΘmediationconsult.com Xing facebook mediatorenliste.justiz.gv.at
Stand: 1.1.2018 | V5.7 © 2018